Die wissenschaftliche Basis

Die Methoden „Biolo­gi­sches Dekodieren“ und „Emotionale Umkehr“ wurden von einem Team aus Medizinern, Wissen­schaftlern und Thera­peuten gemeinsam entwi­ckelt.

Das Zusam­men­führen von Forschungs­er­geb­nissen u.a. aus den Diszi­plinen der Psycho­neu­ro­im­mu­no­logie, Epige­netik (Prof. Joachim Bauer, Dr. Bruce Lipton), Neuro­phy­sio­logie (Giacomo Rizza­lotti, Entdecker der Spiegel­neurone), Neuro­psy­chatrie (Dr. Jean Lerminaux) und Neuro‐Psycho‐Genealogie (Dr. Gerard Athias) und langjährige thera­peu­tische Beobachtung und Erfahrung -von Angela Frauenkron‐Hoffmann eingebracht‐ sind die Grundlage dieser hochwirk­samen und effek­tiven Thera­pieform.